Skip to main content

Was ist der Unterschied zwischen Disc Golf und Ultimate Frisbee?

Es gibt deutliche Unterschiede zwischen Disc Golf und Ultimate Frisbee. Selbst wenn Du schon sehr oft Disc Golf gespielt hast, kannst Du dies nicht mit Ultimate Frisbee vergleichen. Egal wie groß die Unterschiede sind, beide Sportarten bringen jede Menge Spaß.

 

Die Unterschiede erklärt

  • Disc Golf – Es handelt sich hier um eine Einzelsportart. Sie wird ähnlich gespielt wie das traditionelle Golf. Du versuchst beim Spiel Deine Disc Golf Scheibe durch Werfen mit möglichst wenigen Würfen in den Metallkorb zu bekommen.
  • Ultimate Frisbee – Dies ist ein 7 gegen 7 Personen Mannschaftssport. Die Sportart wird auf einem 100 m langen Feld gespielt. Die Teams versuchen hierbei Punkte zu erzielen, indem sie das Frisbee in die Endzone werfen.

 

Unterschied Disc Golf Ultimate Frisbee

 

Die größten Unterschiede zwischen Disc Golf und Ultimate Frisbee

Bei beiden Sportarten werden Scheiben verwendet und doch unterscheiden sich die beiden Sportarten erheblich.

  • Mannschaften – Der wohl größte Unterschied besteht in den Teams. Während es sich bei Ultimate Frisbee um einen Mannschaftssport handelt, kannst Du Disc Golf allein, zu zwei oder im Team spielen. Somit bist nur Du für den Sieg oder die Niederlage verantwortlich. Dies bedeutet, wenn Du schlecht spielt, verlierst Du. Spielst Du dagegen gut, dann gewinnst Du.
  • Scheiben – Für beide Sportarten wird eine Frisbee-ähnliche Scheibe verwendet. Beim bloßen Anblick kannst Du den Unterschied jedoch sehen. Beim Ultimate Frisbee kommt eine Disc mit einem Gewicht von 175 g, einer Höhe von 32 mm und einem Durchmesser von 274 mm zum Einsatz. Diese Abmessungen sind für Ultimate Frisbee Wettkämpfe erforderlich und werden auch so vom US Ultimate Frisbee Vorstand festgesetzt. Beim Disc Golf kommen Scheiben zum Einsatz. Diese haben meist einen Durchmesser von 210 mm bis höchstens 300 mm. Sie dürfen ein Gewicht von 200 g nicht überschreiten. Im Schnitt kann eine Disc Golf Scheibe zwischen 100 und 150 m weit fliegen.
  • Regeln – Beim Mannschaftssport Ultimate Frisbee spielt ein Team aus 7 Spielern gegen ein Team mit ebenfalls 7 Spielern. Das offensive Team versucht die Frisbeescheibe über das Feld zu werfen, bis die Scheibe in die Endzone kommt. Dafür gibt es einen Punkt. Das defensive Team versucht dies zu verhindern und die Scheibe zurückzubekommen. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Disc Golf dagegen wird wie herkömmliches Golf gespielt. Du beginnst an einem Startpunkt und muss versuchen, die Disc Golf Scheibe mit möglichst wenigen Würfen in den Korb zu bekommen. Einige Bahnen müssen in einer bestimmten Anzahl von Würfen gemeistert werden. Jeder Wurf bedeutet einen Punkt. Der Spieler mit den wenigsten Punkten am Ende gewinnt das Spiel.
  • Spielfeld – Ultimate Frisbee wird auf einem 100 m langen Feld gespielt. Dieses ähnelt einem American Football Feld. An jedem Ende befindet sich eine Endzone. Disc Golf dagegen spielst Du auf einem offenen Parcours mit mehreren Löchern. Der Parcours kann auf jedem Gelände verlaufen.
  • Punktsystem – Bringst Du die Frisbeescheibe beim Ultimate Frisbee in die Endzone bekommst Du einen Punkt. Das gegnerische Team versucht, Dich daran zu hindern. Beim Disc Golf musst Du die Scheibe mit möglichst wenigen Würfen in den Metallkorb am Ende des Parcours bringen. Niemand versucht, Dich aufzuhalten. Allerdings musst Du die Scheibe oftmals einige hundert Meter weit bringen und dabei Hindernissen wie zum Beispiel Bäume, Büsche oder Gewässer ausweichen. Je weniger Würfe Du benötigst, umso besser verläuft für Dich das Spiel.
  • Aktivitätslevel – Beim Ultimate Frisbee bist Du stets in Bewegung, egal in welchem Team Du spielst. Du rennst ständig auf dem Feld hin und her. Dies bedeutet, Du bist ständig in Bewegung, sodass Du für dieses Spiel eine gute Fitness mitbringen musst. Ultimate Frisbee ist ein gutes Cardio-Training. Beim Disc Golf bist Du nicht ständig in Bewegung. Dennoch musst Du weite Strecken zurücklegen, sodass Du auch hier ins Schwitzen kommst. Es handelt sich beim Disc Golf um eine Art Ganzkörpertraining. Dennoch ist es weniger anstrengend als Ultimate Frisbee und kann sehr gut zum Chillen genutzt werden. Das Spiel eignet sich gut für Menschen mittleren und höheren Alters.
  • Ausrüstung – Zum einen unterscheiden sich die Scheiben. Zum anderen benötigst Du für Ultimate Frisbee Schuhe mit fußballähnlichen Stollen bzw. Spikes. Beim Disc Golf kannst Du Sportschuhe oder Tennisschuhe tragen. Und zu guter Letzt beim Disc Golf musst Du ständig Deine komplette Ausrüstung, also alle Disc Scheiben mit Dir herumtragen.

 

 

Fitness macht den Unterschied

Während Du beim Ultimate Frisbee absolut fit sein musst, denn Du bist ständig in Bewegung, reicht beim Disc Golf eine normale körperliche Fitness. Disc Golf kann von jedem gespielt werden. Das Alter spielt hier keine Rolle, solange Du noch einigermaßen gut auf den Beinen bist.

Ultimate Frisbee bedeutet rasante Action sowie ein großartiger Mannschaftssport, während Du Disc Golf auch solo spielen kannst.

 


Ähnliche Beiträge