Skip to main content

Das Gewicht der Disc Golf Scheiben und seine Auswirkung

Das Gewicht von Disc Golf Scheiben bewegt sich zwischen 135 und 180 Gramm. Je nach Flugbahn und Distanz nutzt Du verschiedene Scheibenprofile. Worauf Du im Detail achten solltest, verraten wir Dir jetzt.

 

Weitere Kennzahlen von Disc Golf Scheiben

Neben dem Gewicht der Disc Golf Scheiben sind noch weitere Eigenschaften wichtig. Dazu gehören

  • Gleitphase
  • Drift
  • Abkippneigung

Im Englischen ist hierbei die Rede von Speed, Glide, Turn und Fade. Diese Flugeigenschaften der Disc Golf Scheiben werden in verschiedene Kennzahlen eingeteilt.

Als Einsteiger in das Disc Golf solltest Du hauptsächlich mit leichteren Scheiben sowie mit einer mittleren Geschwindigkeit und einem Drift nach rechts spielen. Zusätzlich ist es mit solchen Scheiben einfacher, eine gradlinige Flugbahn zu halten. Als Einsteiger kannst Du so weiter werfen und kommst schneller zu Deinem persönlichen Erfolgserlebnis.

 

Gewicht Disc Golf Scheiben

 

Warum ist das Gewicht der Disc Golf Scheiben so wichtig?

Das Gewicht von Disc Golf Scheiben spielt eine große Rolle. Insbesondere, wenn Du mit einer schweren Scheibe spielst. Diese ist nicht so anfällig bei Wind. Allerdings musst Du hier auch wissen, dass eine solche Scheibe nicht ganz so weit fliegt wie eine leichte Scheibe.

Sprichst Du mit erfahrenen Spielern, werden Sie Dir bestätigen, dass Sie zugunsten der Sicherheit gerne auf die extra Wurfweite verzichten. Sie spielen tendenziell eher mit schweren Scheiben.

Für die meisten Disc Golf Spieler bedeutet schwer ein Gewicht der Disc Golf Scheibe über 170 g. Im Handel bekommst Du mittlerweile auch Disc Golf Scheiben, die weniger als 135 g wiegen.

 

Das richtige Gewicht bei Bergauf- und Bergab-Würfen

Bei Bergauf- und Bergab-Würfen spielt das Gewicht der Disc Golf Scheibe eine große Rolle. Eine schwere Scheibe verliert beim Bergauf-Wurf durch die Schwerkraft schnell an Geschwindigkeit. Dies bedeutet, dass die Wirkung des High-Speed-Turns schnell abnimmt. Mit einer Understable-Scheibe wird sich das Flugverhalten, das Fliegen einer Rechtskurve, weniger gut entfalten. Möchtest Du also bergauf gerade werfen, dann solltest Du zu einer Understable-Scheibe greifen. Je steiler es bergauf geht, umso stärker ist das Flugverhalten ausgeprägt.

Möchtest Du dagegen bei einem Bergauf-Wurf Distanz gewinnen, dann solltest Du zu einer leichten Scheibe greifen. Bei einem Bergauf-Wurf kommt die geringere Stabilität durch Windanfälligkeit nicht so stark zum Tragen.

Ganz anders wirkt sich das Gewicht der Disc Golf Scheibe bei einem Bergab-Wurf aus. Durch die Schwerkraft behält die Scheibe deutlich länger ihre hohe Geschwindigkeit. Mit einer Understable-Scheibe kannst Du also weniger gut eine Rechtskurve fliegen. Aus diesem Grund solltest Du für Bergab-Würfe immer zu einer schwereren Scheibe greifen.


Ähnliche Beiträge